Sonntag, März 25, 2012

und für morgen hab ich mir vorgenommen gegen die stimmen an zu kämpfen.
jeder der das hier liest kann mich gerne auslachen,aber ich versuche es,
ich will wenigstens ein teil der stimmen verstummen lassen,
ihnen die kehle durch schneiden und sie aus meinem kopf,meinen ohren,
aus meinem ganz körper vertreiben,mit stöcken auf sie einschlagen bis sie verschwinden.
ich will das blut aus ihren nasen tropfen sehen,sehen wie sie schluchzend verschwinden,
ich will das gefühl von sieg spüren und nicht ihre gressligen worte in meinen ohren hallen hören.
morgen werde ich anfangen zu kämpfen,wenigstens gegen die die schreien wie fett ich bin,
die sich in mein ohr setzen und flüstern 'sieh dich an mädchen,sieh dich doch an,du fette hure,sieh dich an die schwabbeligen beine,dein fetter bauch,sieh dich blos an!' ,gegen die die mich heulend vor meinem spiegelbild stehen lassen. morgen werde ich sie bekämpfen,
noch einmal,
diesmal werde ich es schaffen,
mehr abnehmen als beim letzten mal,
viel mehr und dann?
dann kann ich sie endlich vertreiben.

1 Kommentar:

  1. Hey :-) schöner Blog! Ich mach im Moment eine Blogvorstellung und wenn du magst kannst du gerne deinen Link und eine kleine Beschreibung in dem folgenden Link als Kommentar schreiben.
    http://www.meine-zerbrechliche-welt.blogspot.de/p/blogvorstellung_18.html

    Ich hoffe, deinen Blog zu sehen.
    Würde mich freuen.

    Liebe Grüße, xoxo.

    AntwortenLöschen